Info

Die Justizvollzugsanstalt Attendorn verfügt über 120 Haftplätze im geschlossenen Vollzug sowie über 270 Plätze im offenen Vollzug.

Gefangene der JVA Siegen sind aufgrund von Schließungsmaßnahmen aus der JVA Siegen in die JVA Attendorn verlegt worden.

Zusätzlich zu der Abteilung des offnenen Vollzugs wird es eine Baumaßnahme auf der 6,3 Hektar Fläche für den geschlossenen Vollzug geben.
Das gesamte Sicherheitssystem der JVA Attendorn wird durch Bewegungsmelder und Kameras unterstützt.

Besuch

Die Informationen zu dem Besuchsablauf und den Regelungen werden in Kürze folgen. 

Arbeit

Die Gefangenen der JVA Attendorn haben die Möglichkeit in den Betrieben der Anstalt beschäftigt zu werden. 

Gefangene im offenen Vollzug können im Wege des Freigang außerhalb der Anstalt einer Beschäftigung nachgehen oder sich in der Anstalt frei bewegen.

Einige Insassen arbeiten während des offenen Vollzugs in dem anstaltseigenen Betrieb als Holzarbeiter, wo es jährlich eine Weihnachtsaustellung der Produktionen gibt.

Ablauf

Gefangene die wegen schwerer Taten verurteilt worden sind, können nur eine Stunde am Tag in Begleitung von Bediensteten ihren Hofgang in Anspruch nehmen. Die Insassen die sich im offenen Vollzug befinden können sich in der Anstalt frei Bewegen oder an Wochenenden Urlaub aus der Haft bekommen um zu Ihren Angehörigen nach Hause zu gehen.

Freizeit

Während Ihrer Freizeit haben die Gefangenen die Möglichkeit folgende Freizeitangebote zu nutzen:

  • Bücherei
  • Sporthallen
  • Tischfußball
  • Fernsehraum
  • Freizeitraum

Gefangene die unter Aggressionen oder Drogenproblemen leiden können mit einer Anstaltspsychologin über ihre Probleme sprechen.