Info

Das Gelände der Justizvollzugsanstalt Nürnberg umfasst knapp 13 ha. Zu der Anstalt gehört die Außenstelle Lichtenau welche seit 1987 eine Abteilung des offenen Vollzuges, vorwiegend für erstbestrafte Erwachsene ist.

Zuständig ist die Anstalt für den Vollzug von Freiheitsstrafen an Männern bis zu zwei Jahren, den Vollzug von Freiheitsstrafen an Frauen bis zu drei Monaten im Erst- und Regelvollzug sowie der Untersuchungshaft an Männern und Frauen.

Besuch

Die Besuchszeiten der Justizvollzugsanstalt Nürnberg lauten:

Montag in der Zeit von
12.15 Uhr bis 18.45 Uhr
(Besuchsende ist um 19.30 Uhr)

Mittwoch und Freitag in der Zeit von
08.00 Uhr bis 11.00 Uhr
12.30 Uhr bis 15.45 Uhr
(Besuchsende ist um 16.30 Uhr)

Jeden ersten Samstag im Monat in der Zeit von
08.00 Uhr bis 11.00 Uhr
12.30 Uhr bis 15.45 Uhr


Die Besuchszeiten der Außenstelle Lichtenau lauten:
Samstag und Sonntag in der Zeit von
13.00 Uhr bis 15.30 Uhr
(Besuchsende ist um 16.00 Uhr)


Pro Besuchsgruppe sind maximal drei Personen zugelassen.
Alle Besucher müssen sich vor Eintritt in die Anstalt durch einen gültigen Personalausweis oder Reisepass ausweisen.

Besucher von Untersuchungsgefangenen benötigen zusätzlich eine Besuchserlaubnis des zuständigen Gerichts oder der zuständigen Staatsanwaltschaft.

Minderjährige unter 14 Jahren, dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen zum Besuch zugelassen werden.

Den Gefangenen dürfen keine Gegenstände übergeben werden.


Die Besuchszeiten für Rechtsanwälte, Polizei und andere Amtspersonen lauten:
Montag bis Freitag in der Zeit von
08.00 Uhr bis 11.00 Uhr (Besuchsende ist um 12.00 Uhr)
13.00 Uhr bis 15.00 Uhr (Besuchsende ist um 16.00 Uhr)

Geldüberweisungen für Gefangene sind zu richten an folgende Bankverbindung:

Empfänger:Landesjustizkasse Bamberg
Kontonummer:24919
Bankleitzahl:70050000
Kreditinstitut:Bayerische Landesbank

Unter dem Feld "Verwendungszweck" muss der Name, Vorname, Geburtsdatum sowie die JVA des Gefangenen angegeben sein.


Arbeit

Folgende Arbeitsmöglichkeiten stehen den Gefangenen in 10 Eigenbetrieben und verschiedenen Unternehmerbetrieben zur Verfügung:

  • Wäscherei
  • Küche
  • Schlosserei
  • Schreinerei
  • Baubetrieb

Folgende Berufsausbildungen sind möglich:

  • Maler
  • Maurer
  • Mechaniker
  • Schreiner

Zur Vorbereitung auf den qualifizierenden Hauptschulabschluss wird den Gefangenen ein Lehrgang über vier Monate angeboten. Lernschwache und schreibschwache Gefangene können am Einzelunterricht teilnehmen.

Ablauf

Die Informationen über den Tagesablauf der Häftlinge in der JVA Nürnberg folgen in Kürze.

Freizeit

Die Information über die Freizeitgestaltung der JVA Nürnberg folgt in Kürze.

JVA Nürnberg

Mannertstraße 6 90429 Nürnberg
Telefon:+49 911 321-02 Telefax:+49 911 321-3200 Webseite:www.justizvollzug-bayern.de/JV/Anstalten/JVA_Nuernberg/