Info

Das Gefängnis wurde 1944 bei einem Bombenangriff vollständig zerstört. Mit dem Wiederaufbau wurde 1949 begonnen und im April 1953 wurde es wieder eröffnet.

1971 wurde das Gerichtsgefängnis Fulda eine selbstständige Justizvollzugsanstalt.

Umfangreiche Umbauten und an Baumaßnahmen fanden in den neunziger Jahren statt. Unter anderem wurde dort eine Sportanlage, die Freigängerabteilung und zwei große Arbeitssäle errichtet.

Die JVA Fulda ist zuständig für:

  • Männer im geschlossenen Vollzug
  • Untersuchungshaft
  • Freiheitsstrafe bis zu 24 Monaten
  • Freiheitsstrafe von mehr als 24 Monaten - mit Sachgebiet für offenen Vollzug

Besuch

Die Besuchszeiten der Justizvollzugsanstalt Fulda für Untersuchungsgefangene lauten:

Dienstags in der Zeit von
13.10 Uhr bis 17.00 Uhr

Mittwochs in der Zeit von
09.10 Uhr bis 11.40 Uhr

Die Besuchszeiten der Justizvollzugsanstalt Fulda für Strafgefangene lauten:
Dienstags in der Zeit von
09.10 Uhr bis 11.40 Uhr

Mittwochs in der Zeit von
13.10 Uhr bis 17.00 Uhr

Die Dauer der Besuchszeiten beträgt zweimal im Monat 30 min.
Der letzte Einlass für Besucher ist vormittags um 11.10 Uhr und nachmittags um 16.30 Uhr.

Grundsätzlich sind maximal drei Personen inklusive Kinder zum Besuch zugelassen. Die Besuchsscheine müssen von Inhaftierten jedes Mal neu beantragt werden. Dauerbesuchserlaubnis gibt es in der Justizvollzugsanstalt Fulda nicht. Alle Personen müssen auf dem Besuchsschein stehen (auch Kinder egal welchen Alters).

Die Besucher haben sich durch einen gültigen Personalausweis oder Reisepass vor Eintritt in die JVA auszuweisen. Bei Kindern bis 12 Jahre genügt die Geburtsurkunde, ab 12 Jahren einen Kinderausweis sowie ab 16 Jahren ein Personalausweis.

Kleingeld für zwei Schachteln Zigaretten darf mit in die Anstalt gebracht werden.

Pro Woche haben die Gefangenen die Möglichkeit 10 min. lang zu telefonieren.

Geldüberweisungen für die Gefangenen sind zu richten an folgende Bankverbindung:

Empfänger:VCC Justizvollzug Nordhessen
Bankverbindung:Kasseler Sparkasse
Bankleitzahl:52050353
Kontonummer: 135399

Um die Überweisungsvorgänge zuzuordnen sind folgende Angaben erforderlich:
Der Name, Vorname des Gefangenen. Die Bezeichnung der Vollzugsanstalt sowie der Verwendungszweck.

Arbeit

Informationen zu den Arbeitsbedingungen der Gefangenen folgen in Kürze.

Ablauf

Informationen zu den Tagesablaufinformationen werden demnächst folgen.

Freizeit

Die Informationen über die Freizeitgestaltung in der Justizvollzugsanstalt Fulda folgen in Kürze.